Wie leicht lässt sich Ihre Website hacken?

Die Sicherheit der eigenen Website ist wahrscheinlich der heutzutage am meisten vernachlässigte Aspekt, wenn es um die Unternehmenssicherheit geht. Dabei sollte die Website-Sicherheit eine hohe Priorität haben. Hacker konzentrieren sich bei Angriffen auf Unternehmenswebsites vor allem auf Webanwendungen, wie zum Beispiel Shopping-Cards, Formulare, Login-Seiten und anderen dynamischen Content. Webanwendungen sind besonders interessant für Hacker, da diese rund um die Uhr erreichbar sind und sie meistens direkten Zugang zu sensiblen Daten haben (z.B. Kundendatenbanken).

 

 

Sich gegen Angriffe über Webanwendungen zu schützen ist nicht einfach. Ein Schutz in der Netzwerkschicht selbst ist nicht möglich, weil die Angriffe ohnehin über den Port 80 kommen, welcher bei einer Webanwendung immer offen bleiben muss. Zudem sind Webanwendungen oft Einzelanfertigungen, diese werden weniger intensiv getestet. Die Risiken sind damit also entsprechend höher. Der Acunetix Web Vulnerability Scanner prüft Webanwendungen automatisch auf Sicherheitslücken durch SQL-Injection, XSS und andere Angriffsvektoren aus dem Bereich der Webanwendungen.