samQ Release 3.1

 

Indirect Access Risk Analyzer

Es ist die eine Sache, indirekte Nutzung zu erkennen. Eine ganz andere Sache ist es, erkannte Nutzung unter Kontrolle zu haben oder neue zu identifizieren, die plötzlich zur indirekten Nutzung werden könnte. Besondere Brisanz hat das Thema 2017 bekommen, als SAP zum ersten Mal zwei große Firmen wegen indirekter Nutzung verklagte. Der Indirect Access Risk Analyzer von samQ unterstützt Sie jetzt bei der Erkennung von Gefahrenquellen.

 

Im neuen Release erfasst samQ selbstständig, wenn neue, kritische Ereignisse auftauchen, berechnet für alle Fundstellen einen Risikowert und überwacht bereits erkannte, kritische Punkte automatisch mittels eines Schwellwertsystems.

 

Das Schwellwertsystem können Kunden individuell einstellen und somit nach eigenen Wünschen gestalten. Werden Schwellwerte überschritten, wird ein definierter Alert ausgelöst – so ist man sicher, dass eine permanente Überwachung kritischer Schnittstellen automatisch erfolgt.


samQ optimiert Fiori Aktivitäten

 

SAP Fiori kommt mittlerweile mehr und mehr zum Einsatz. Eine Herausforderung dabei ist, dass es keine Aktivitäten mehr im SAP sind, sondern völlig neue, unbekannte Funktionen.

 

Hier setzt das neueste Release von samQ an: Die Aktivitäten sind nicht mehr unbekannt und müssen manuell nachidentifiziert werden, sondern werden über einen neuen Collector identifiziert und automatisch mit in die Optimierungsroutine eingegliedert. Damit spielt es keine Rolle mehr, ob ein User direkt im SAP arbeitet oder seine Kommunikation über diverse Fiori Apps aus dem Web Browser betreibt – samQ kann beides identifizieren und für die automatische Optimierung nutzen.

Individuelle Optimierungsdatenbank

 

Als samQ-Kunde profitieren Sie von der Optimierungs-Engine der VOQUZ. Diesen Vorteil können Sie selbstverständlich auch weiterhin nutzen. Darüber hinaus besteht ab diesem Release zusätzlich die Möglichkeit, seine eigene Optimierungs-Engine unternehmensspezifisch zu betreiben. Die Wartung der Inhalte übernimmt wie gewohnt die VOQUZ.


Darüber hinaus haben Sie als Kunde jetzt zahllose weitere Vorteile:


•    Schnelles Erkennen von Third Party Applikationen oder neuen, unbekannten Prozessen
•    Genauere Überwachung von kundeneigenen Transaktionen
•    Enorme Performance-Steigerung bei der Optimierung durch Wegfall der https-Verbindung

Downloadunterstützung, wo immer man sich in samQ befindet

 

Informationen, Listen und Teillisten, Analyseergebnisse und vieles mehr muss man oft sichern, um außerhalb von SAP damit weiterarbeiten zu können. samQ bietet jetzt an jeder Stelle die benötigten Download-Funktionen, inkl. Filtereigenschaften, an, um nur die Daten zu nutzen, die Sie wirklich benötigen.

Das Reporting wird neu geordnet

 

In den vergangenen Releases sind Schritt für Schritt immer mehr Reports in samQ hinzugekommen – oft auch getriggert durch unsere Kunden. Mit der Zeit sind so umfassende Informationen zum aktiven Lizenzgeschehen bereitgestellt worden, dass die vorgeschriebene Anzahl an aufgelisteten Reports in SAP schnell überschritten war. Eine Neugruppierung gewährleistet, dass man nun schnell und einfach mit zwei Klicks in der richtigen Reportgruppe seine Informationen bekommt. Mit der neuen Übersichtlichkeit verhindert samQ unsicheres Suchen nach dem richtigen Report.


Mehr über samQ

Wenn Sie gerne weitere Informationen zu unserer Lizenzmanagement-Software samQ haben möchten oder das Tool direkt in Ihrem System testen wollen, kontaktieren Sie uns einfach über folgendes Formular: