5 goldene Regeln für ein sicheres User Management

Mit diesen einfachen Tricks behalten Sie die Kontrolle über Ihre SAP-Berechtigungen

Sie kennen das Problem: Mit der Zeit sammeln sich so viele SAP-Rollen im Unternehmen an, dass ein Überblick nicht mehr möglich scheint. Dieses „Rollendickicht“ birgt Risiken, die Sie ohne Zeitaufwand und negative Beeinflussung des Tagesgeschäfts nur schwer beseitigen können. Eine wirkliche Steuerung, wer welche Rechte besitzen kann und nutzen darf, wird über die Jahre immer unübersichtlicher. Oft organisieren sich Mitarbeiter und Entwickler daher sicherheitshalber höhere SAP-Benutzerrechte als sie in Wirklichkeit benötigen. 

 

Eine besondere Gefahr beim SAP-Berechtigungsmanagement besteht darin, dass es zu unberechtigten Zugriffen auf sensible Daten im SAP-System kommen kann. Der IT-Grundschutzkatalog des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) fordert eine restriktive Vergabe kritischer Berechtigungen und eine regelmäßige Überprüfung des bestehenden Rollen- und Berechtigungskonzepts. Gerade in Sachen Security und DSGVO ist hier also Vorsicht geboten! 

 

Dieses Whitepaper zeigt Ihnen, wie Sie Ihre SAP-Berechtigungen sicher und compliant verwalten. Mit unseren fünf Regeln für ein sicheres User Management sind Sie vor allen Gefahren geschützt.

 

Sie wollen das Whitepaper downloaden? Dann füllen Sie einfach folgendes Formular aus:

Hier finden Sie Informationen zur Datenschutzerklärung und Einwilligungserklärung.