Whitepaper: Digitale Nutzung 2.0

Alles, was Sie zur neuen indirekten SAP-Nutzung wissen müssen

Das Thema indirekte Nutzung sorgt nun schon seit Jahren für viel Unruhe in den Reihen der SAP-User. Lange Zeit gab es von SAP-Seite keine genauen Bestimmungen dazu, im April 2018 wurde nun eine Definition veröffentlicht, wie die indirekte Nutzungin Zukunft zu lizenzieren ist.

 

Als SAP-Kunde steht man nun vor der schwierigen Wahl, ob man das neue Preismodell nutzt oder ob man doch eher bei seiner alten, verhandelten Version bleibt. An dieser Stelle wird es für viele Firmen unübersichtlich, weil zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht klar ist, welchen Weg man am besten beschreiten sollte. Viele Unternehmen fragen sich daher aktuell:


• Ist es sinnvoll, einfach abzuwarten, bis die Vermessung automatisch erfolgt?
• Sind meine Altverträge eventuell ausreichend?
• Kann man Vorkehrungen treffen, um nicht in eine undefinierte Kostenfalle zu geraten?


Dieses Whitepaper möchte Ihnen bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen helfen und Sie bei der Wahl der richtigen Option unterstützen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre aktuelle Ausgangslage ermitteln und anhand dieser Informationen die richtige Entscheidung bezüglich der verschiedenen Lizenzoptionen treffen.

 

Sie wollen das Whitepaper downloaden? Dann füllen Sie einfach folgendes Formular aus:

Hier finden Sie Informationen zur Datenschutzerklärung und Einwilligungserklärung.